JHV MGV Concordia Salzderhelden 2014

Spannende Höhepunkte in 2013

Zu der Mitgliederversammlung konnte der 1. Vorsitzende Reinhard Blasig 27 aktive und passive Sänger begrüßen.  Dabei wurde der verstorbenen Sangesbrüder Friedhelm Frobieter und Reimund Bode gedacht.

Mit den  Liedern ,Das Elternhaus,  Ein Freund und Wochenend‘  und Sonnenschein wurde die Versammlung schwungvoll eingestimmt. Das vom 2. Vorsitzenden Karl-Heinz Wessel verlesene letztjährige Protokoll wurde gebilligt. Danach folgte der Jahresbericht des 1. Vorsitzenden. Dieser begrüßte u.a. die Ehrenmitglieder Fritz Hahne und Karl-Heinz Wessel sowie den Dirigenten Alexander Vorobiev. Besonders willkommen wurde der Ortsbürgermeister Dirk Heitmüller geheißen. Dieser dankte dem MGV für sein Engagement in der Ortsgemeinschaft sowie bei der Bewirtschaftung des Gemeinschaftsraumes.

Die Aktivitäten in 2013 waren geprägt durch die CD-Aufnahme „Der Tag war schön“ und das 160-jährige Jubiläum am 22. und 23. Juni. Mit erheblichem Aufwand  wurde im März die CD in der St. Jacobi-Kirche unter Mitarbeit des Studio Würfel aufgenommen. Der MGV schätzt sich glücklich, diese Aufnahmen gemacht zu haben. CDs können beim MGV erworben werden. Zum 160-jährigen Jubiläum besuchten 16 Chöre das Fest und unterhielten die Besucher des Freundschaftssingens in der Kirche. Durchweg zufrieden äußerten sich die Besucher zu den gehörten Liedvorträgen. Ein besonderer Dank galt den örtlichen Vereinen, die den MGV Concordia bei der Bewirtung unterstützten. Der MGV war mit dem Ablauf  und wirtschaftlichem Ergebnis höchst zufrieden.  Der Kirchengemeinde Salzderhelden wurde für die Bereitstellung der Kirche und des Umfeldes  gedankt. Die Unterstützung bei der Erstellung des Flyers sowie der Zeitungsbeilage durch Dirk Heitmüller wurde lobend angeführt.

Die Sänger trafen sich insgesamt 60 mal. Diese Zahl zeigt den hohen persönlichen Einsatz aller. Neben 42 regulären Singabenden sollen hier noch einige andere Auftritte genannt werden: Das Treffen im Rahmen der Sängergruppe Vogelsburg am 07. April. Singen zum 1. Mai und bei der Goldenen Konfirmation, Grillen am Berghaus bei Sangesbruder Albert Thormann, Besuche beim MGV  „Deutsches Lied“ Odagsen und MGV „Harmonie Einbeck“.  Mehrere Ständchen für Sangesbrüder wurden dargeboten. Ein Höhepunkt im Jahresverlauf ist jeweils das Singen am 2. Advent in unserer Kirche. Alle Termine werden aber getragen von Menschen. Die folgenden Sänger wurden für vorbildliche Beteiligung mit einem Präsent bedacht: Klaus Sommerlatte  war immer dabei. Hans-Dieter Stromeyer fehlte einmal, jeweils zweimal fehlten Karl-Heinz Wessel, Karl-Heinz Engelke und Gerhard Schröder. Ebenfalls immer da war unser Dirigent Alexander Vorobiev.  Als neuer Sänger verstärkt Helmut Bartsch den 1. Tenor. Von den 20 aktiven Sängern besuchten im Durchschnitt 77 % die jeweiligen Termine.

Zum Schluss des Berichtes ging der 1. Vorsitzende auf den Gemeinschaftsraum ein. Dieser wurde Im Jahr 2013 insgesamt 132 mal genutzt. Hierbei wurde auf die Möglichkeit der Nutzung für private Feiern hingewiesen. Durch den Einbau neuer Schiebetüren und der Erneuerung der Theke wurden die Räumlichkeiten weiter verbessert. Hier machte sich Alfred Matz verdient. Für das Jahr 2014 stehen weitere Maßnahmen auf dem Programm.

Der Bericht des Dirigenten Alexander Vorobiev fiel gewohnt knapp aus. Er dankte den Sängern für die Mitarbeit und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Unser Ehrendirigent Fritz Hahne dankte Alexander für die gute Arbeit und übergab ihm als besondere Anerkennung einen  Dirigenten- stab, den er selber vor mehr als 20 Jahren von der Witwe eines Orchesterleiters erhalten hatte. Diese besondere Geste wurde mit Beifall begleitet. Der sich anschließende Kassenbericht durch Kassenführer German Breinl fiel positiv aus, die Ausgaben für die CD rissen natürlich ein Loch in die Kasse, dieses wurde aber durch den Überschuss  beim Sängerfest mehr als ausgeglichen. Ein Verein kann sich heute natürlich nicht mehr durch die Beiträge alleine finanzieren. Deshalb sind zusätzlich Events nötig. So soll auch in diesem Jahr wieder ein Treffen im Sängergrund mit befreundeten Chören durchgeführt werden. Dem Kassenführer dankten die Kassenprüfer Paul Kindermann und Albert Thormann. Es wurde auf die saubere Kassenführung verwiesen. Die beantragte Entlastung von Kassenführer und des weiteren Vorstandes wurde einstimmig gewährt. Als Ersatzkassenprüfer wurde danach Klaus Sommerlatte gewählt.

Zum Schluss wurden noch verschiedene Vereinsangelegenheiten besprochen. So wird vom 5. – 8. September der Männerchor Liederkranz aus Edmonton (Kanada) zu Besuch kommen. Hier wird sicher ein gemeinsames Konzert der Höhepunkt sein. Der Chor VOICES hat seine Teilnahme zugesagt.  Zu den Freunden vom Bäckermeistergesangverein ist eine Busfahrt am 11. Oktober geplant.  Ein Chortag mit dem MGV „Eintracht“ Vogelbeck soll zur Erarbeitung gemeinsamen Liedgutes führen. Damit können auch in Zukunft Auftritte  beider Chöre erfolgen. Von Sangesbruder Karl-Heinz Wessel wurde der Vorschlag eingebracht, die Möglichkeit mit Kindern Auftritte durchzuführen, zu prüfen.

12.01.14 Reinhard Blasig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s