Mitgliederversammlung 2020

Zu der am 11.01.2020 stattgefundenen Mitgliederversammlung haben sich 20 Sänger getroffen. Diese sowie Ortsbürgermeister Dirk Heitmüller wurden vom 1. Vor-sitzenden Reinhard Blasig mit den besten Wünschen für das neue Jahr begrüßt.

Nach dem Gedenken für die verstorbenen Sangesbrüder trugen die Sänger u.a. „Das Wandern ist des Müller‘ s Lust“ vor. Die Tagesordnung und das vom 2. Vorsitzenden Karl-Heinz Wessel verlesene Protokoll der letztjährigen Versammlung wurden einstimmig gebilligt.

Im nun folgenden Bericht des 1. Vorsitzenden ging dieser auf die Ereignisse im Jahr 2019 ein. Mit einem Auftritt am 02. Februar im Seniorenheim „Deinerlinde“ ging die erfolgreiche und angenehme Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Frank Pape zu Ende. Der bis dahin aktive Sänger Dr. Helmut Teschemacher übernahm nun den Dirigentenstab. Der Chor ist dankbar für diese Übernahme der Aufgabe und singt weiterhin mit Freude.

Mit nunmehr 13 aktiven Sängern gestaltete sich der Singbetrieb nicht einfach. Im Durchschnitt wurden die Singabende von 77 % besucht. Die eifrigsten Sänger waren Karl-Heinz Wessel, German Breinl, Helmut Teschemacher und Reinhard Blasig, als Danke erhielten sie eine Flasche Wein.

Öffentliche Auftritte sind in 2019 gegenüber 2018 stark zurückgegangen. Die Gründe lagen in weniger Ständchen aber auch darin, dass sich der Chor um weniger Termine bemühte. U.a. traten die Sänger beim Gottesdienst zum 250-jährigen Jubiläum der Kirche St. Jacobi und im Alloheim auf.

Zum Thema Gemeinschaftsraum konnte der Vorsitzende von einem weiterhin großen Interesse an der Nutzung durch Dritte berichten. Durch die gute Belegung sind auch die für Verbesserungen notwendigen Mittel vorhanden.

Ortsbürgermeister Dirk Heitmüller übermittelte die Grüße des Ortsrates und bekundete sein Interesse an der Arbeit des MGV Concordia. Er dankte dem Verein für die Betreuung des Gemeinschaftsraumes im Interesse des Orts. Mit einem köstlichen Trank versüßte er sein Dankeschön.

Der Dirigent Dr. Helmut Teschemacher brachte seine Freude über die Bereitschaft der Sänger, seinen Anregungen zu folgen, zum Ausdruck. Es mache ihm Spaß, den Chor zu leiten. So konnten im letzten Jahr 2 Lieder zur Aufführungsreife gebracht werden.

Im Bericht des Kassenführers German Breinl war zu hören, dass der MGV mit fast gleichen Einnahmen und Ausgaben das Jahr 2019 abschließen konnte. Die Kassenprüfer Jürgen Kiehne und Dr. Helmut Teschemacher bescheinigten dem Kassenführer eine außerordentlich gute Kassenführung. Daraus folgte die einstimmige Entlastung von Kassenführer und Vorstand. Als Ersatzkassenprüfer wurde Dr. Friedrich Jäger gewählt.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Albert Thormann, Dr. Helmut Teschemacher, Heinrich Pigge. Für 50-jährige Mitgliedschaft konnte Bernd Fahrtmann die Glückwünsche mit einem Präsent in Empfang nehmen. Er trat als damals 16-jähriger dem MGV als aktiver Sänger bei.

Mit einem Präsent an den Vorsitzenden Reinhard Blasig bedankte sich der 2. Vorsitzende Karl-Heinz Wessel für die Verwaltung des Gemeinschaftsraumes.

Ein besonderes Anliegen ist naturgemäß die zukünftige Singfähigkeit des Chores. Dieses Thema wird im Kreise der Aktiven in den nächsten Monaten Mittelpunkt der Überlegungen sein.

Die Realgemeinde Salzderhelden hat die Übernahme des Sängergrundes beschlossen. Die Übergabe erfolgte zwischenzeitlich durch den MGV. Der Realgemeinde wurde seitens des MGV für die jahrzehntelange Bereitstellung des Geländes gedankt.

Eine harmonisch verlaufene Versammlung wurde mit guten Gesprächen abgeschlossen.

Reinhard Blasig, 12.01.2020

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s