Jubiläumskonfirmation in Salzderhelden

Salzderhelden. Vor kurzem haben sich 22 Goldene und 19 Diamantene Konfirmandinnen und Konfirmanden der Jahrgänge 1956/57 und 1966/67 in der St. Jacobi-Kirche in Salzderhelden. Bereits am Vortag fand sich ein Großteil der Jubilare in der »Burgschänke« ein, um Erinnerungen aus der Konfirmandenzeit auszutauschen. Unter Glockengeläut zogen die Jubilare am Sonntag in die Kirche ein.

Der von Pastorin Annegret Kröger gehaltene festliche Gottesdienst wurde vom Männergesangverein »Concordia« Salzderhelden musikalisch umrahmt. Pastorin Kröger ging auf die Ereignisse in den Jahren der Konfirmationen ein. Nach dem Gottesdienst trafen sich die Konfirmanden mit ihren Partnern in der »Burgschänke« zum Mittagessen.

Danach bestand die Möglichkeit, sich der Burgführung von Dirk Heitmüller anzuschließen. Bei diesem Rundgang kamen vielen Teilnehmern noch einmal unterschiedliche Erinnerungen in den Kopf.

Die sich anschließende Kaffeetafel rundete den Tag ab. Ein erlebnisreiches Wochenende ging in schöner Runde zu Ende. Den Organisatorinnen wurde für ihren Einsatz durch die Besucher gedankt.                                                                            (Einbecker Morgenpost; oh)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s